djk logo lv bayern header

Daniel Bagatsch aus dem Diöezesanverband Augsburg wird als stellv. Landesjugendleiter gewählt und stellt sich hier mit einem kleinen Lebenslauf vor:

"Ich bin 24 Jahre als und von klein auf in der DJK aktiv. Wie fast jeder kleiner Junge startete ich beim Fußball, sobald ich laufen konnte. Im Alter von ca. 10 Jahren entdeckte ich über das Skilager die DV-Ebene. Seit dem 16. Lebensjahr bin ich dann zuerst als beratendes, dann als gewähltes Mitglied in der Diözesanjugendleitung des DV-Augsburg aktiv. Meine berufliche Heimat habe ich seit 2014 als Zeitsoldat in der Bundeswehr gefunden.

In der Diözesanjugendleitung bin ich -wie gesagt- im Alter von 16 Jahren eingestiegen. In konnte von Anfang an Erfahrung in der Verbandsarbeit sammeln, so z.B. bei der Ausrichtung von Veranstaltungen oder in der Zusammenarbeit mit unseren Vereinen. Über den BDJK lernte ich dann das große Spektrum der Jugendverbände kennen.

Diese beiden verbandsinternen Ebenen brachte mir Simon Winter von Anfang an nahe. So fuhr ich 2015 zu meinem ersten Landesjugendtag in den DV Würzburg und habe seit dem keinen mehr verpasst. Auch die Bundesebene verfolge ich interessiert.

Die Zusammenarbeit mit dem Erwachsenenverband, sowie dem BDKJ und seinen Mitgliedsverbänden halte ich für sehr wichtig. Außerhalb der DJK bin ich momentan in meiner zweiten Amtszeit als Pfarrgeemeinderat aktiv. In dieser Funktion bin ich vor allem für die Belange der Jugend in unserer Pfarreiengemeinschaft zuständig. Beruflich habe ich mich für 12 Jahre als Zeitsoldat verpflichtet und durfte in meiner Verwendung schon die halbe Welt bereisen. Diese Erfahrungen und Eindrücke helfen mir auch bei der ehrenamtlichen Jugendarbeit."

­