djk logo lv bayern header

“Das allein fördert dich, wodurch dir Wege für deinen Austausch gebahnt werden” ist eine Lebensweisheit des französischen Schriftstellers Antoine de Saint-Exupéry. Ganz im Zeichen des Austausches stand auch der diesjährige DJK Landesjugendtag vom 27. auf den 28. September in der Jugendherberge Eichstätt. Nach einer kurzen, geselligen Kennenlernrunde und dem gemeinsamen Abendessen, wurde der Abend mit den Grußworten des Landesjugendleiters Florian Schenk und dem Präsidenten des Eichstätter Diözesanverbandes Bernhard Martini eröffnet. Die Delegationen der 7 bayerischen DV´s berichteten anschließend über ihr vergangenes Jahr im Ehrenamt. Durchgeführte Maßnahmen und Bildungsangebote wurden vorgestellt und mit Lob und konstruktiver Kritik der anderen Teilnehmer im regen Austausch diskutiert. Nach den Berichten der Landesjugendleitung und des kirchlichen Dachverbandes BDKJ von Katharina Libon, fand der erste Tagungstag beim gemütlichen Beisammensein seinen Ausklang.
Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der DJK 2020 gab es am zweiten Tag Informationen zu den gemeinsamen Veranstaltungen, bei denen alle 3 Säulen der DJK, nämlich Sport, Gemeinschaft und Glaube, abgedeckt werden sollen. Auftakt bilden die Bundeswinterspiele vom 13. - 16.02.2020 in Wertach im Allgäu, bei denen sich Wintersportler in den Disziplinen Ski Alpin, Ski Nordisch und Stockschießen mit anderen DJK´lern aus ganz Deutschland messen können. Mit der  Bundeswallfahrt in Bamberg vom 3. - 4.10.2020 gibt es neben dem Sport ebenfall ein Spirituelles Angebot. Zum Höhepunkt des Jubiläumsjahres, zählt das Festwochenende in Würzburg vom 15. - 17.05.2020 bei der das gemeinsame Geburtstag feiern im Vordergrund steht. Zu allen 3 Veranstaltungen ist natürlich jeder, auch nicht DJK´ler herzlich eingeladen.
Ein weiterer Höhepunkt des Jugendtages war die Wahl des stellvertretenden Landesjugendleiters Daniel Bagatsch aus dem DV Augsburg. 
Mit den Berichten unseres Bundesjugendleiters Simon Winter und der 
stv. Bundesjugendleiterin Lavinia Schuller, die wir in unserer Mitte begrüßen durften, ging auch der zweite Tagungstag zu Ende und nach einem gemeinsamen Kaffee und Kuchen, begann für die Delegierten die Heimreise. Wir von der Landesjugendleitung bedanken uns bei allen Teilnehmern und wünschen allen Ehrenamtlichen viel Spaß und Erfolg für das nächste Jahr und freuen uns jetzt schon auf den Jugendtag 2020 im Diözesanverband Passau.

­